Der Webvideopreis 2014

Moderieren die Gala zum Webvideopreis am 24. Mai im Capitol Theater in Düsseldorf: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Quelle: Screenshot/Prosieben/MarcusHöhn

Alle Firmen, die vergangenes Jahr im Bereich Online Bewegtbild besonders kreativ waren, sollten jetzt die Ohren spitzen. Denn in gut drei Wochen, am 16. März 2014, endet die Frist, witzige, kreative und/oder originelle Videos beim Deutschen Webvideopreis 2014 einzureichen. Bedingungen sind unter anderem: Das Video muss zwischen dem 01.01.und dem 31.12.2013 im Internet veröffentlicht und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz produziert worden sein. Einreichen können Unternehmen sowohl Imagefilme als auch Werbeclips.

Einen genauen Überblick, was alles in welchen Kategorien ausgezeichnet wird, erhalten Sie auf der Website des Awards. Als kleiner Appetizer hier schon mal das Video von hunde-allerlei, dem Gewinner des Jahres 2013 in der Kategorie „Cute“. Es steht stellvertretend als Motto für die Teilnehmer: Man muss nur hartnäckig genug sind, dann kommt der Erfolg.

2018-04-23T12:47:51+02:00 20. Februar 2014|

Über den Autor: